Hauptnavigation

Bei allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei, wir bitten aber unser Publikum um eine Spende.
Sitzplätze lassen sich reservieren unter: info@sovie-ev.de Oder telefonisch: 0 80 84 967 04 31

Jahresübersicht

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

DUO MILLEFLEUR

DUO MILLEFLEUR

Klassische Suiten treffen auf Jazz und Flamenco

Sonntag, 11. Juni 2017, Beginn: 19:00 Uhr (Einlass: 18:30 Uhr)

Festsaal Wasserschloss

Fotos und Bericht vom Auftritt:

 

Blumenpracht im Konzertsaal

Das Erste, was an diesem frühen Abend für Erstaunen sorgte, das war der Publikumsandrang. Obwohl an diesem Sonntag herrlich sommerliches Wetter herrschte, optimale Bedingungen, um sich im Garten zu vergnügen oder auf dem Grill das Abendessen vorzubereiten, es hatten erstaunlich viele Menschen vorgezogen, sich im Wasserschloss einzufinden. Weshalb alle bereit gestellten Stühle besetzt waren, als das Duo Millefleurs den Raum betrat und dafür sorgte, dass das Staunen nicht aufhörte. Schließlich sind Saxophon und Flügel keine so gängige musikalische Konstellation. Doch was Sarah Kober und Nestan Heberger dann in viel zu kurzen zwei Stunden zum Besten gaben, machte alle eventuellen Vorbehalte zunichte. Und hinterließ das erfrischende Gefühl, etwas Neues, etwas gänzlich anderes erlebt zu haben.

In voller Blüte

Mit einer Blume im Haar verwiesen die beiden Musikerinnen auf den Namen, den sie sich gegeben haben, und auch das sommerliche Kleid von Saxophonistin Sarah Kober ließ an Blüten denken. Doch erst ihre Musik präsentierte eine Farbenvielfalt, die der draußen in der Natur in nichts nachstand und mit ihren vielen Nuancen verzauberte. Was Sarah Kober ihrem Saxophon entlockte, das war nicht nur technisch mehr als bemerkenswert, sie überzeugte auch mit viel Gespür für Stimmung und Gefühl. Ob dies nun ein Czardas von Vittorio Monti war, der temporeich selbst die Gänse draußen im Schlosspark mitriss, ein nächtlicher musikalischer Spaziergang des argentinischen Komponisten Roberto Pintos oder ein leicht melancholischer Tango von Isaac Albeniz, stets verblüffte, wie selbstverständlich die Symbiose von Saxophon und dem kongenialen Klavierspiel von Nestan Heberger entstand.

Coole Jazzerin mit Hang zu heißem Samba

Dass Sarah Kober auch im Jazz zu Hause ist, den sie unter anderem mit dem Pianisten und Komponisten Peter Ludwig zelebriert, lässt sich an diesem Nachmittag allerdings nur erahnen. Schon eher wird deutlich, dass mit dem Orphée Saxophonquartett, vor zwei Jahren gegründet, so höchst unterschiedliche Komponisten wie Grieg, Haydn, Bach oder Alexander Glazounov auf dem Programm stehen. Was dann auch die Rolle als Solistin der Neuen Philharmonie München der diplomierten Saxophonistin und Klarinettistin erklärt, die außerdem auf eine beachtliche Anzahl von Meisterkursen verweisen kann. Und mit ihrer natürlichen, sympathischen Art an diesem Nachmittag das Publikum auch mit ihrer Moderation begeisterte.

Musik als Begleiter in allen Lebenslagen
Sie wurde zwar vom Saxophon als Hauptfigur zwangsläufig etwas in den Hintergrund gedrängt, doch mit jedem Ton belegte die geborene Georgierin Nestan Heberger, was sie von sich selber sagt. Dass für sie nämlich, die schon als Sechsjährige eine Musikschule besuchte, das Klavierspiel eine Freude ist, die sie am liebsten mit Menschen teilt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass sie bereits mit 15 Jahren an der Musikakademie von Kutaisi, einer der größten Städte Georgiens, aufgenommen wurde, nach ihrer Übersiedlung nach Deutschland am Münchener Richard-Strauss-Konservatorium ihr Diplom machte. Und natürlich Klavier unterrichtet. Um ihre Freude an der Klaviermusik zu teilen und weiter zu vermitteln.

Eine viel zu kurze Entdeckungsreise
Was Nestan Heberger beispielsweise mit der teilweise deftigen Tango wie dem „El Choclo“ von Villoldo verträgt. Man müsste also an dieser Stelle eigentlich abschließend sagen, dass SOVIE mit Millefleurs ein außergewöhnliches Konzert präsentiert hat. Doch weil Eigenlob angeblich nicht sehr gut riecht, sei auf einen Besucher verwiesen, der nicht nur rege am Kulturleben interessiert sondern selber Kulturschaffender ist. Er zeigte sich hellauf begeistert und sprach von einem Konzert, wie er es selten erlebt habe. Das Duo Millefleurs lieferte keinen einzigen Grund, ihm zu widersprechen.

Sarah Kober, 1988 in München geboren, spielt seit ihrem zehnten Lebensjahr Saxophon und erhielt Privatunterricht bei Michael Ross in Wasserburg. Nach dem Abitur studierte sie an der Hochschule für Musik und Theater München klassisches Saxophon, sie wurde von André Legros und Koryun Asatryan ausgebildet. 2013 legte sie das pädagogische, 2014 das künstlerische Diplom ab. Seitdem unterrichtet Sarah Kober als Saxophon- und Klarinettenlehrerin an der Städtischen Musikschule Rottenburg an der Laaber. Regelmäßig nimmt sie an Meisterkursen teil, wo sie mit international renommierten Musikern wie Jan Schulte-Bunert, Vincent David, Arno Bornkamp, Claus Olesen, Lutz Koppetsch, Christian Wirth, Daniel Gauthier u. a. zusammenarbeitet. Sie lebt und arbeitet in Landshut, München und Wasserburg

Nestan Heberger, geboren 1982 in Batumi am schwarzen Meer (Georgien), begann bereits im Alter von sechs Jahren an einer Grund- und Spezialschule für Musik Klavier zu spielen. Mit 15 nahm die junge Pianistin ein Studium an der Staatlichen Hochschule für Musik in Kutaisi auf, welches nach vier Jahren abschloss. Seit 2001 lebt Nestan Heberger in Deutschland, wo sie ihr Studium am Münchner Richard-Strauss-Konservatorium fortsetzte, zunächst in der Klasse von Yasuko Matsuda, später bei Bianca Bodalia. 2007 erhielt sie ihr Künstlerisches Diplom an der Hochschule für Musik und Theater München, anschließend absolvierte sie ein zweijähriges Aufbaustudium. In Konzerten brilliert sie sowohl solistisch als auch kammermusikalisch und im Klavierduo. Im April 2011 spielte sie zusammen mit der Bayerischen Philharmonie bei den „Carl-Orff Tagen“ in München, im Mai 2014 kam es im Rahmen des Jubiläumskonzerts „20 Jahre Bayerische Philharmonie“ erneut zur Zusammenarbeit. Heute lebt sie mit ihrer Familie in der Nähe von München.

Schon mal verzaubern lassen?

soundcloud.com/duo-millefleurs

www.duomillefleurs.de

Details

Datum:
11. Juni
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Festsaal Wasserschloss
Telefon:
0 80 84 967 04 31
Webseite:
http://sovie-ev.de