Hauptnavigation

Bei allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei, wir bitten aber unser Publikum um eine Spende.
Sitzplätze lassen sich reservieren unter: info@sovie-ev.de Oder telefonisch: 0 80 84 967 04 31

Jahresübersicht

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lukas Klotz

Lukas Klotz ist ein hochbegabter Musiker mit einem überaus professionellen Ansatz, der sich akribisch auf seine Konzerte vorbereitet. Die entsprechenden Ergebnisse haben einige von Ihnen ja bereits erleben dürfen. Oft sprach er über seine Auftritte im Schloss und wie gut es ihm hier gefallen hatte. Schon lange wollten wir ihn wieder verpflichten. Und als er dann 2013 auch noch Mitglied bei Sovie wurde, erklärte er sich sogleich bereit, für den Verein ein Benefizkonzert zu geben.

Zwischenzeitlich hatte er sich beruflich weiter entwickelt und ist nicht nur Fachlehrer für Musik am Regensburger Von-Müller-Gymnasium an dem er auch die Meisterklasse Klavier und Kammermusik leitet, sondern auch als Dozent an der Hochschule für katholische Kirchenmusik & Musikpädagogik Regensburg sowie Lehrbeauftragter für Klavier an der Universität Regensburg tätig..

Leider hatte schwere Grippe seinen Auftritt im März verhindert und so sollte sein Konzert an diesem Ersatztermin stattfinden.

Allerdings ist der Mensch an sich ja planbar aber nicht programmierbar; schon gar nicht auf Höchstleistungen. Lukas hat mit seinem hohen Anspruch an die eigene Perfektion das Programm für heute eingeübt. Leider hat sich daraus eine Entzündung im rechten Handgelenk entwickelt, die sich auch medikamentös nicht mehr unter Kontrolle bringen ließ und so musste er uns erneut absagen.

Allerdings nicht ohne auch dieses Mal einen Ersatz anzubieten. Und zwar keinen Ersatztermin, sondern einen Pianisten, dem man allerdings ausdrücklich nicht das Wort „Ersatz“ voranstellen möchte. Denn, googelt man diesen noch sehr jungen Pianisten, finden sich nicht nur eine Anhäufung von ersten Preisen u. a. bei Jugend musiziert sowie einige beeindruckende You-tube-Videos, sondern auch mehrmals der Begriff: „Wunderkind“.

Mit seinem Vater aus Emmering bei Fürstenfeldbruck angereist:

Jonas Aumiller

Programm:
J. S. Bach / Präludium und Fuge d-moll BWV 875
J. Haydn / Sonate Es-dur Hob. XVI:52 (1) Allegro moderato
A. Skrjabin / Fantasie h-moll op. 28
F. Chopin / Scherzo cis-moll op. 39
R. Schumann / Auswahl aus Carnaval op. 9
(Préambule – Arlequin – Valse noble – Eusebius – Florestan – Coquette – Papillons – A.S.C.H.-S.C.H.A. (Lettres dansantes) – Chiarina – Chopin – Pantalon et Colombine – Valse allemande – Paganini – Aveu – Pause – Marche des „Davidsbündler“ contre les Philistins)

Zugabe: C. Debussy / Images I (1) Reflets dans l’eau

Jonas Aumiller (*1998 in München) erhielt mit sieben Jahren seinen ersten Klavierunterricht, seit Mai 2013 unterrichtet ihn Prof. Massimiliano Mainolfi.

Meisterkurse absolvierte er u. a. bei Prof. Siegfried Mauser, Prof. Silke Avenhaus, Prof. Muriel Chemin und Prof. Wolfgang Manz. Beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ erspielte sich Jonas Aumiller bereits zahlreiche Preise: unter anderem bekam er 2012 in der Kategorie „Besondere Ensembles“ einen ersten Preis mit Höchstpunktzahl verbunden mit Sonderpreisen der Manfred-Vetter-Stiftung sowie der Deutschen Stiftung Musikleben. 2013 gewann er mit seinem Klavierquartett neben einem ersten Preis den „WDR3-Klassikpreis der Stadt Münster“. 2014 erreichte der junge Pianist in der Wertung Klavier solo die Höchstpunktzahl, zusätzlich wurde er in die Förderung der Jürgen-Ponto-Stiftung aufgenommen und erhielt einen Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben. Im selben Jahr gewann Jonas Aumiller den 1. Preis beim Kleinen-Schumann-Wettbewerb in Zwickau und erhielt den Sonderpreis für den Teilnehmer mit der höchsten Wertung des Wettbewerbes. Im Oktober 2014 wurde ihm bei der International Piano Competition for Young Musicians in Enschede (Niederlande) der Orchestra Prize verliehen, der ihm ein Konzert mit dem Niederländischen Symphonieorchester ermöglicht. 2015 erhielt Jonas beim Internationalen Musikwettbewerb Baden-Württemberg einen ersten Preis.

2013 war er im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung zum 50-jährigen Bestehen von Jugend musiziert bei Bundespräsident Joachim Gauck im Schloss Bellevue zu Gast. Weitere Auftritte erfolgten in der Allerheiligen Hofkirche München für die Benefizveranstaltung „Sternstunden“, im Cuvilliés-Theater München und beim Sommerfestival der Remise Schloss Fußberg Gauting. Sein Orchesterdebüt gab er 2014 gemeinsam mit der Bad Reichenhaller Philharmonie unter der Leitung von Albert Seidl mit dem Klavierkonzert von Edvard Grieg.

Details

Datum:
21. Juni 2015
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Festsaal Wasserschloss
Telefon:
0 80 84 967 04 31
Webseite:
http://sovie-ev.de

Veranstalter

Sovie e.V.
Telefon:
08084 9670431
E-Mail:
info@sovie-ev.de
Webseite:
http://sovie-ev.de