Bei allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei, wir bitten aber unser Publikum um eine Spende.
Sitzplätze lassen sich reservieren unter: info@sovie-ev.de. Oder telefonisch: 08084 900 44 15

JAHRESÜBERSICHT (PDF)

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Donnerstag, 26. März · 19:00 - 21:00


Dominik Baer

Diese Konzert musste wegen Corona abgesagt werden und findet 2021 statt

Musikalische Abenteuergeschichten · Indie-Pop/Alternativ

Corona Situation PR Musiker PR Media

Corona Situation

Anstatt Konzertbericht ein Text zur Lage von Dominik Baer

Noch in der ersten Februarwoche postete Dominik Baer auf Facebook, dass er so aufgeregt wäre, weil es bald mit der Tour losgehen würde, mit dieser Party mit Freunden, wie er es nannte. Und auf seiner Homepage ist selbst jetzt immer noch zu lesen, dass Dominiks nächstes Abenteuer ihn auf die Straße schicken würde, um seine Geschichte zu erzählen und in ganz Europa seine Songs vor Publikum zu performen. Mit „Spinning out Tour“ waren die elf Konzerte überschrieben, die der Indie-Pop-Abenteurer von 15. bis 31. März in Städten wie Mannheim, München oder Berlin und Dresden absolvieren wollte. Und natürlich stand am 26. März bekanntermaßen der Auftritt bei Sovie auf dem Tour-Plan, im Fuggersaal des Wasserschlosses in Taufkirchen.

Aber damals im Februar packte Dominik Baer erst einmal die Koffer, um dann mit Frau und Kindern ins Flugzeug zu steigen: Destination Bangkok. Am 22. Februar postete er ein Foto von sich, vollbepackt mit Taschen und Koffern, vor sich den Buggy mit dem jüngsten Spross der Familie, und wie der Text verriet, in einer Bahnhofshalle aufgenommen, in der thailändischen Hauptstadt. „Reisen mit Kindern ist leicht“, schrieb er da noch mit einem Lachen, „die Übersicht über 16 Gepäckstücke zu behalten, das ist die Schwierigkeit“. Und dass er und die ganze Familie auf dem Weg wären nach Surat Thani. Von dort ist es dann wohl weitergegangen in die Provinz Krabi mit ihren herrlichen Sandstränden.

Das ist nämlich einem Hinweis zu einem Foto auf Instagram zu entnehmen, das Dominik Baer mit dem Nachwuchs beim Plantschen im blauen Meer zeigt. Was zudem vermuten lässt, dass er diese Strände noch von seiner Zeit in Thailand kennt, schließlich hat der Weltenbummler ja auch schon einmal in diesem Land in Asien gelebt. Aber vor den Badefreuden hatte es ganz offensichtlich in Bangkok noch einen Besuch des legendären Chatuchak Markt gegeben, dem größten Markt Thailands für alle, die gerne feilschen. Wo der Musiker und Familienvater nämlich seiner Leidenschaft für Vintage-Klamotten frönte, dem coolen alten Zeug, wie er schrieb, das schließlich ein bisschen so wäre wie er: cool old stuff! Was man ja allerdings von seiner Musik überhaupt nicht sagen kann, kommt doch die eher neu und alles anderes als gängig daher. Doch zu der Möglichkeit, dies bei einem seiner Live-Auftritte zu überprüfen, wird es zeitnah nicht kommen.

Am 4. März postet Dominik Baer, dass er und seine Familie die Rückreise antreten werden, in niedergeschlagener Stimmung wegen der Ausbreitung des Coronavirus. Neun Tage später dann erfolgt die Absage aller Konzerte, der gesamten „Spinning out Tour“. Und Dominik Baer schreibt auf Facebook: „Ich habe volles Vertrauen, dass dies die richtige Entscheidung ist. Wir werden in der Zukunft wieder Gelegenheit haben Konzerte zu genießen, aber jetzt hat unsere Gesundheit ebenso wie die unserer Familien und unserer gesamten Gesellschaft absolute Priorität.“ Die Zeit, bis Konzerte wieder möglich sind, kann man sich zum Glück mit Youtube-Videos von Dominik Baer verkürzen, oder sich besser noch auf seiner Homepage die Tonträger mit seiner Musik kaufen. Ein Musiker, der nicht auftreten kann, ist schnell in seiner Existenz bedroht. Und außerdem sind die Musik und Videos von Dominik Baer ausgesprochen gut gegen den Corona-Koller. PET

Die Links:
https://www.dominikbaer.com/
https://www.instagram.com/dominikbaer/
https://www.youtube.com/channel/UCKVCarHGZZecz60F32ORjvQ

Eine solche Vita können nicht viele Menschen vorweisen. Jugendjahre hat Dominik Baer in Sri-Lanka, Afghanistan, dem Kongo oder Thailand verbracht, jetzt lebt er in Heidelberg. Er wuchs mit Kirchenmusik auf und entdeckte die Faszination des Films und der Malerei. Was ihn zu einer Musik führte, die viele dieser Momente umsetzt, ihnen im wahrsten Sinne des Wortes Töne verleiht. Dominik Baer hat eine Band gegründet, arbeitete im Rahmen seiner konzeptionellen CD-Realisierungen eng mit der Malerin Olive Green Anna zusammen, seiner Frau. Er lässt sich nicht von gängigen Musikrichtungen inspirieren, sondern wandelt nicht nur musikalisch auf eigenen Pfaden. Beispielsweise mit Frau und Kind quer durch Europa. Manchmal ist seine Musik fast meditativ, dann wieder unbeschwert. Und immer inspirierend.


Mal reinhören?

Details

Datum:
Donnerstag, 26. März
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Festsaal Wasserschloss
Telefon:
0 80 84 967 04 31
Website:
https://sovie-ev.de