Bei allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei, wir bitten aber unser Publikum um eine Spende.
Sitzplätze lassen sich reservieren unter: info@sovie-ev.de. Oder telefonisch: 08084 900 44 15

JAHRESÜBERSICHT (PDF)

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

2. Dezember 2018 · 18:30 - 20:30


ENGELRAUSCH

Weihnachten mit Groove!

Konzertbericht Konzertfotos PR Media PR Musiker

Konzertbericht

Krönender Ausklang
Eine Adventszeit kann so schön sein, wenn sie einmal zumindest musikalisch fernab vom immerwährenden Last Christmas, Jingle Bells und anderer Kaufhaus-Musik zelebriert wird. Und wenn es dann auch noch drei exzellente Musiker sind, die zelebrieren respektive weihnachtliche Lieder in einem ganz neuem und anderem Gewand daherkommen lassen, dann wird ein vorweihnachtliches Volkslied zum Programm. „Lasst uns froh und munter sein“ intonierten Martin Wagner, Hanns Höhn und Andreas Neubauer, und mehr als munter ging es bei diesem letzten Konzert des Jahres ohne jede Einschränkung weiter. Was aber nicht hinderte, dass einem heiter und schwungvoll weihnachtlich zumute wurde. Denn völlig zu Recht war dieses Konzert als „Engelrausch“ angekündigt, weshalb dann auch die Volksweise „O du fröhliche“ den Zustand, der sich im Laufe dieses letzten Konzerts des Jahres einstellte, korrekt wiedergab.

Engel ohne Tempolimit
Eigentlich sollte man es ja nicht laut hinaus posaunen, aber nachdem es sich nach diesem fulminanten Auftritt wohl sowieso nicht verheimlichen lässt, hier die ganze Wahrheit: Diese drei Engel kommen nicht „hoch vom Himmel her“, sondern sorgen schon seit einem Jahrzehnt auf Erden als „Tango Transit“ für zwar wahrlich himmlische aber letztendlich dem Namen dieser Formation stets gerecht werdende Musik. Denn für sie scheint Tango mit seiner expressiven Emotionalität vor allem Brückenschlag zu sein zu Blues, Klassik, Drum’n’Bass oder Funk. Und das in einer nicht ganz alltäglichen Besetzung. In der zwar Martin Wagner mit dem Akkordeon eine führende und tragende Rolle spielt, aber Hanns Höhn auf dem Kontrabass und Andreas Neubauer am Schlagzeug stets und sensibel Partner auf Augenhöhe sind. Was es allen Drei zu diesem Anlass ermöglichte, mit bisweilen geradezu irrwitzigen Tempo und virtuos selbst durch eine Weihnachtsliederlandschaft zu rauschen.

Bisher nicht gekanntes Vergnügen
So waren dann auch die „Kinderlein“, die zur Krippe in Bethlehems Stall kommen sollten, eine ziemliche Rasselbande, und selbst Ochs und Esel wippten hier mit den Hufen. Es rockten die Engelein, die Hirten jazzten sich durchs Weihnachtswinterland, und natürlich waren mit diesen Musikern auch die bluesigen Momente wie geschaffen, um die Herzen selbst im schönen Bayern weihnachtlich zu erwärmen. Und wer ihre Version von „Es wird scho glei dumpa“ gehört hat, der hat wohl das Wunder begriffen, warum Musik so wunderschön grenzenlos sein kann. Man außerdem verstehen kann, was ein Lied ausdrücken soll, auch wenn der Text nicht explizit vorgetragen wird. Was hier allerdings zugegebenermaßen auch unterstützt wurde durch die Tatsache, dass fast ausnahmslos alle und recht schnell erkannten, wenn zum Beispiel als „Maria durch ein‘ Dornwald ging“.

Vorweihnachtsgeschenk
Und so muss man den Vorwurf eines Eigenlobs riskieren und an dieser Stelle einfach mal sagen, dass hier SOVIE und Impresario Bodo Gsedl ihren Gästen ein Weihnachtsgeschenk gemacht haben, das noch nicht einmal im Internet-Versandhandel zu kaufen ist. Die „rauschenden Engel“ Martin Wagner, Hanns Höhn und Andreas Neubauer vertrieben mit ihren Interpretationen der Weihnachtslieder allen vorweihnachtlichen Stress und eventuelle schlechte Laune. Sie ließen wieder einmal und wie in den Kindheitstagen mit großen Augen respektive ebensolchen Ohren staunen. Weshalb es nicht wundern würde, wenn es vielleicht doch das Christkind war, das dieses Geschenk gebracht hat. PET


Konzertfotos anschauen

Engelrausch klingt


Tango Transit ist Engelrausch

Zum Abschluss von Sovies Konzertprogramm stand wieder „Weihnachtliches“ auf dem Programm. „Engelrausch“ nennt sich das Programm des Trios Martin Wagner (Akkordeon), Hanns Höhn (Kontrabass) und Andreas Neubauer (Schlagzeug), die bereits 2015 als Tango Transit das Publikum von Jazz im Schloss mit ihrer mitreißenden Show und energiegeladenen Musik begeisterten.

„Die Traditionals sind virtuos, grooven, atmen, haben Atmosphäre, Charakter und sind auf kitschfreie Weise feierlich.“ (Journal Frankfurt)

Weitere Infos zur Band: www.engelrausch.de

Details

Datum:
2. Dezember 2018
Zeit:
18:30 - 20:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Festsaal Wasserschloss
Telefon:
0 80 84 967 04 31
Website:
https://sovie-ev.de