Hauptnavigation

Bei allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei, wir bitten aber unser Publikum um eine Spende.
Sitzplätze lassen sich reservieren unter: info@sovie-ev.de Oder telefonisch: 0 80 84 967 04 31

Jahresübersicht

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Konzert Yehudi Menuhin Stiftung „Live Music Now“

Klingende Liebesgeschichten – die Liebe in Oper, Operette und Filmmusik

Kathrin Filip, Sopran · Benedikt Eder, Bariton · Verena Metzger, Klavier

„Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“ – das war eine prägende Erfahrung des weltberühmten Geigers Yehudi Menuhin. Der Humanist und Weltbürger verstand Musik nicht nur als Kunst, sondern als Beitrag zu einer besseren Gesellschaft. Dieser Gedanke liegt der von ihm 1977 gegründeten Organisation Live Music Now zu Grunde, die die Überzeugung vermittelt, dass Musik auch Therapie ist. Sie fördert dabei gleichzeitig junge, besonders qualifizierte Künstler, die am Beginn ihrer Karriere stehen. Die Musik soll Menschen zugutekommen, die aufgrund ihrer Lebensumstände (u.a. Krankenhaus, Altenheim, Gefängnis) nicht in Konzerte gehen können. Das Musizieren gibt den Zuhörern Kraft und Trost und ist für den Musiker eine prägende, für eine erfolgreiche Karriere wichtige Erfahrung.

Und das Programm am kommenden Sonntag Nachmittag verspricht schönsten Musikgenuss, geht es doch um das facettenreiche Thema Liebe und die dazugehörigen Geschichten aus Oper, Operette und Filmmusik. Die Musiker sind die Sänger Kathrin Filip, Sopran sowie der Bariton Benedikt Eder, die von Verena Metzger am Klavier begleitet werden. Und die sich vor ihrem Auftritt um 15:30 im Wasserschloss warm gesungen haben, denn bereits um 14 Uhr sind die Patienten der Gerontologischen Station im kbo-Klinikum in den Genuss dieses Programms gekommen.


Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Hintergrund-Info:

Yehudi Menuhin Stiftung „Live Music Now“

Kathrin Filip · Sopran

Kathrin Filip, SopranKathrin Filip, geboren in Würzburg, erhielt nach langjährigem Klavier- und Violinunterricht in den Jahren 2005 bis 2008 Gesangsunterricht im Rahmen der Begabtenförderung an der Hochschule für Musik Würzburg. In dieser Zeit war sie auch Mitglied im Extrachor des Mainfrankentheaters Würzburg. Solistisch war sie 2007 als Papagena und Zweite Dame in Mozarts Zauberflöte am Theater am Neunerplatz Würzburg zu hören.
Seit Oktober 2008 studiert Kathrin Filip Gesang an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Gabriele Fuchs.
2010 war sie in Mozarts Le nozze di Figaro als Barbarina am Prinzregententheater mit dem Münchner Kammerorchester unter der Leitung von Alexander Liebreich zu sehen.
2011 sang sie die Rolle der Rose in Kurt Weills Street Scene unter der Leitung von Ulf Schirmer mit dem Bayerischen Rundfunkorchesters.
2012 war sie in dem Pasticcio Wohltemperierte Gemütlichkeit in der Reaktorhalle München zu sehen und als Frau Fabien in Volo di notte von Luigi Dallapiccola an der Bayerischen Theaterakademie August Everding.
Dort war sie Anfang 2013 als Susanna in Susannas Geheimnis von E. Wolf-Ferrari zu hören. Darauf folgte Händel, Kafka, Klee – eine Collage in der Reaktorhalle.
2013 schloss Sie ihr Studium in den Fachern Konzertgesang und Musiktheater mit Diplom ab und studiert seitdem den Master Konzertgesang.
Seit 2012 ist Kathrin Filip Stipendiatin des Vereins „Yehudi Menuhin Live Music Now“

 

Benedikt Eder · Bariton

http://www.artistainternational.com/bariton/benedikteder/

Benedikt Eder, BaritonBenedikt Eder wuchs in Freising auf und besuchte dort das musische Camerloher-Gymnasium, wo er seine Leidenschaft für Schauspiel entdeckte und über den Schulchor zum Singen kam.
Von 2008 bis 2011 war Mitglied des Bayerischen Landesjugendchors und der Bayerischen Singakademie.
Seit 2010 studiert er Gesang an der Musikhochschule München in der Klasse von Prof. Andreas Schmidt und seit
2012 zusätzlich Musiktheater an der Bayerischen Theaterakademie.
Auch im Jahr 2012 verkörperte er im Rahmen seines Studiums die Rolle des Blinval in Gaetano Donizettis Oper I pazzi per progetto aufgeführt im Prinzregententheater mit dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Ulf Schirmer.
Im März 2013 nahm er an der Bachwoche der Internationalen Bachakademie Stuttgart unter der künstlerischen Leitung von Helmut Rilling und an einem Meisterkurs bei Rudolf Piernay teil.
2014 verkörperte er den Ersten Soldat in Antoine Mariottes Salomè begleitet vom Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Ulf Schirmer im Münchner Prinzregententheater. In diesem Jahr debutierte der Bariton in München als Papageno in Mozarts Die Zauberflöte und in der Pasinger Fabrik München als Marcello in Puccinis La bohème.
In der Spielzeit 2014/2015 gibt Benedikt Eder sein Debut am Staatstheater Kassel, wo er sich in der Neuproduktion von Orffs Der Mond vorstellen wird.
Seit 2012 ist Bendikt Eder Stipendiat bei Yehudi Menuhin – Live Music Now.

 

Verena Metzger · Klavier

http://www.verenametzger.com

Verena Metzger, KlavierVerena Metzger begann im Alter von sieben Jahren ihren Klavierunterricht bei Wolfram Öttl.
Von 2007 bis 2011 war sie Schülerin von Prof. Claude-France Journès (Musikhochschule München).
Von 2012 bis 2014 studierte sie an der Musikhochschule Freiburg und setzt momentan ihr Studium bei Prof. Matthias Kirschnereit in Rostock fort. Wichtige musikalische Impulse im solistischen und kammermusikalischen Bereich erhielt sie u.a von Menahem Pressler, Konstanze Eickhorst, Konrad Elser, Claudio Bohorquez, Troels Svane, Roglit Ishay, Heime Müller und von Mitgliedern des Alban Berg Quartetts.
Verena Metzger ist mehrfache Bundespreisträgerin des Wettbewerbs „Jugend musiziert“. Ihr wurde der Kunstförderpreis der Stadt Augsburg in der Sparte Musik instrumental und der Sonderpreis des Kunstpreises Gersthofen verliehen.
Nationale und internationale Preise konnte Verena u.a. beim Karl-Höller-Wettbewerb in Bamberg, beim Lions Klavierwettbewerb und beim Internationalen Wettbewerb für verfemte Musik in Schwerin sammeln, bei letzterem wurde ihr der Sonderpreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern verliehen.
Verena Metzger gibt regelmäßig solistische Konzerte und Recitals in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen, so etwa im Duo mit dem Cellisten Raphael Paratore. Sie ist regelmäßig Gast bei verschiedenen Festivals, wie dem Gezeitenfestival, der Mozartiade Augsburg, dem Festival in den Häusern der Stadt, dem Cellofestival Rutesheim u.a.
Als Solistin spielte sie u.a. mit dem Philharmonischen Orchester Vorpommern, der polnischen Kammerphilharmonie Sopot und als bisherigen Höhepunkt ihrer solistischen Karriere mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter Alexander Shelley.
Sie war Stipendiatin der Detmolder Sommerakademie. Außerdem ist sie Stipendiatin des begehrten Deutschlandstipendiums von TONALi Hamburg. Konzertmitschnitte von ihr wurden vom BR, NDR und Deutschlandfunk gesendet.

Seit 2008 wird sie von Yehudi Menuhin „live music now“ gefördert, in welche sie als damals als jüngste Stipendiatin aufgenommen wurde.

Details

Datum:
26. Oktober 2014
Zeit:
15:30 - 17:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , ,
Webseite:
http://www.livemusicnow.de/de/lmn-deutschland.html

Veranstaltungsort

Festsaal Wasserschloss
Telefon:
0 80 84 967 04 31
Webseite:
http://sovie-ev.de

Veranstalter

Sovie e.V.
Telefon:
08084 9670431
E-Mail:
info@sovie-ev.de
Webseite:
http://sovie-ev.de